TV-Tipp: Unterstützung für pflegende Angehörige

26.09.2009

Kinder, die ihre alten Eltern daheim pflegen, werden vor lauter Belastung durchaus selbst krank. Besondere Kurse sollen dies vermeiden und helfen, den Alltag besser zu meistern. Helfende Hände brauchen manchmal selbst Hilfe. Die Mutter ist verwirrt. Sie behauptet Dinge, die einfach nicht stimmen und stellt immer wieder die gleichen Fragen. Kinder, die ihre alten Eltern […]

Weiterlesen →

Was bewirkt die Psychoonkologie?

22.09.2009

Kann die Psyche eines Menschen den Verlauf einer tödlichen Krankheit wie Krebs verzögern oder gar stoppen? Ist das wirklich so? Und wie sieht es umgekehrt aus – können bestimmte psychologische Faktoren den Ausbruch des Leidens begünstigen? Gibt es gar, wie mitunter gemutmaßt wird, eine “Krebspersönlichkeit”? Mit solchen Fragen beschäftigt sich die Psychoonkologie, eine Disziplin, die […]

Weiterlesen →

Fatigue Hauptthema im Magazin der Krebshilfe

22.09.2009

Fatigue – Den ganzen Tag müde zu sein, obwohl man zehn Stunden geschlafen hat; nicht arbeiten zu können, weil man sich nicht mehr richtig konzentrieren kann: Viele Krebs-Patienten kennen diese Situation – sie leiden unter extremer Erschöpfung, haben Schwierigkeiten, die einfachsten Dinge zu erledigen, und auch ausreichend Schlaf schafft keine Linderung. Diese Erschöpfung hat einen […]

Weiterlesen →

Mit Immunzellen wollen Ärzte Glioblastome bekämpfen

21.09.2009

Trotz einer Kombinationstherapie aus Operation, Bestrahlung und Chemotherapie haben Patienten mit Glioblastom immer noch eine sehr schlechte Prognose. Wissenschaftler der Universitäts-Kinderklinik Würzburg entwickeln derzeit eine Immuntherapie gegen diesen besonders bösartigen Gehirntumor. Glioblastome kommen sowohl im Erwachsenen- als auch im Kindesalter vor. Neue Therapieansätze werden dringend benötigt. Die Immuntherapie könnte ein solcher, viel versprechender Ansatz sein. […]

Weiterlesen →

Ehemaliger Bonner Arzt soll Studien zu Epilepsie gefälscht haben

13.09.2009

Ein ehemaliger Mediziner der Universität Bonn soll eine viel zitierte Studie über Epilepsie gefälscht haben. Das habe der Direktor der Bonner Klinik für Epileptologie, Professor Christian Elger, herausgefunden. Die Daten seines ehemaligen Kollegen seien Grundlage für einen viel beachteten Artikel im Fachmagazin “Nature Genetics” von 2003 gewesen. Der Mediziner habe “aktiv Ergebnisse gefälscht”, sagte Elger […]

Weiterlesen →

Bundesministerium für Gesundheit – “Ich pflege, weil …”

09.09.2009

Geben Sie der Pflege Ihr Gesicht Schwerpunkt Pflege Pflegende – ganz gleich, ob beruflich, ehrenamtlich oder familiär – engagieren sich täglich für ein würdevolles Leben anderer. Hier berichten unsere Pflege-Botschafterinnen und Pflege-Botschafter, warum sie diese wichtige Arbeit leisten und was das Besondere an ihrer Tätigkeit ausmacht. Mehr erfahren zu: Geben Sie der Pflege Ihr Gesicht […]

Weiterlesen →

Gras-Duft in Flaschen: Forscher entwickeln Anti-Stress-Spray

04.09.2009

03.09.09 Gras-Duft in Flaschen: Forscher entwickeln Anti-Stress-Spray München (netdoktor.de) – Australische Wissenschaftler haben einen Duft entwickelt, der Menschen glücklicher machen und Stress reduzieren soll. Das Spray enthält Chemikalien aus frisch geschnittenem Gras und grünen Blättern und wirkt direkt auf Amygdala und Hippocampus, die Emotions- und Gedächtniszentren des Gehirns. Beim Schneiden von Gras und Blättern werden […]

Weiterlesen →

Neue Krebstherapie bei Basaliom wirksam – Erste Resistenzen bei Medulloblastom

04.09.2009

San Francisco/Baltimore � Eine neue Form der Krebstherapie, die den Hedgehog-Stoffwechselweg in den Tumorzellen blockiert, hat sich in einer ersten klinischen Studie beim fortgeschrittenen Basaliom als wirksam erwiesen. Beim Medulloblastom kam es nach anf�nglichem Erfolg gleich beim ersten Patienten zu einer Resistenzentwicklung. Als Hedgehog, zu deutsch Igel, wird ein wichtiger Stoffwechselweg bezeichnet, der in der […]

Weiterlesen →

Hirntumore: Behandlungserfolg ist vorhersagbar

01.09.2009

München (netdoktor.de) – Ein Protein auf der Oberfläche der Krebszellen entscheidet darüber, ob ein Hirntumor auf Medikamente anspricht oder nicht. Anhand dieses sogenannten “Todesrezeptors” können diejenigen Patienten identifiziert werden, die gute Chancen haben, von einer Behandlung zu profitieren. Zusätzlich ist der Tumormarker ein vielversprechender Angriffspunkt für neue Krebstherapien, schreiben Heidelberger Forscher im renommierten Fachmagazin “Clinical […]

Weiterlesen →